lanpho

Landschafts- und Großformatphotographie

Lightroom 5.2 – Ungezieferjagd erfolgreich?

10 Kommentare

Knapp drei Monate ist es her, dass Adobe nach etwa vierwöchiger Betaphase Adobe Photoshop Lightroom 5 freigegeben hatte.
Bereits wenige Tage später häuften sich die Meldungen über teils gravierende Bugs die zwar in der Beta-Version schon auftraten, jedoch von Adobe nicht beseitigt wurden.
Auf meinen ursprünglichen Artikel zu Lightroom 5 bekam ich teils sehr widersprüchliche Kommentare auch von Usern die sicher waren, dass solche Bugs nicht problematisch seien und Adobe die Probleme bald per Hotfix lösen würde.
Anfang August veröffentlichte Adobe dann ‚endlich‘ die Vorabversion von Lightroom 5.2. Die Versionsnummer war sehr erstaunlich, war es doch 5.2 und nicht wie erwartet 5.1. Die Beschreibung des Updates las sich eher wie eine neue Featureliste als ein Bugfix-Update. Da mir die Fehler in Version 5 schon gereicht hatten wollte ich die Vorabversion nicht testen und wartete auf das Update. Vor einigen Wochen dann wartete ich noch immer auf das Update, schon sehr verwunderlich, dass die Betaphase für die Hauptversion kürzer ist als die Betaphase für ein Update.

Nun erschien am 17.09.2013 endlich das Update, zierte sich jedoch etwas. Auf den Adobe Downloadseiten war es gegen Mittag deutscher Zeit verfügbar, die Lightroom Softwareaktualisierung meldete das Update jedoch erst gegen 22 Uhr. Nachdem die vorhandenen Bugs so schwerwiegend waren wollte ich nicht warten und installierte das Update sofort. Die Adobe eigene Beschreibung pries die neuen Features an, auf die Bugs verwies man nur kurz am Ende. Eine Übersicht über die neuen Features gibt es in einem tollen Artikel hier. In diesem Artikel möchte ich jedoch eher auf die Bugbeseitigung eingehen.

Kommen wir nun zu den Bugs
Exportschärfung und Rauschreduzierung
Der auffälligste Schädling in LR5 war der Exportfehler, hier wurde bei Bildern die in 1/3 der Originalauflösung oder kleiner exportiert wurden die Schärfung und Rauschreduzierung nicht angewendet. Da man bei Fotos jenseits der 20 Megapixelgrenze sehr oft für Web & Co deutlich kleinere Exporte erstellt war der Bug schon sehr nervig. Nach einem kurzen Test in 5.2 kann ich sagen, dass das Problem behoben wurde.

Absturz bei Zurücksetzen
Auch das Zurücksetzen der Entwicklungseinstellungen mit Umschalt+Zurücksetzen im Entwickelnmodul bringt Lightroom nicht mehr aus der Ruhe. Die Absturzfehler sind behoben.

Slideshow und Entwicklung
Auch mehrere kleinere Absturz und Exportfehler im Slideshow und Entwickelnmodul wurden beseitigt.

Publish-Folders
Nach ersten Tests wurde der Bug im Publish-Folder, in dem im Filstreifen andere Fotos ausgewählt wurden als in der Rasteransicht NICHT behoben. Weiterhin ist hier absolute Vorsicht geboten! Es kann dazu führen, dass Fotos gelöscht werden die man eigentlich nicht markiert hat. Um diesem Datenverlust vorzubeugen gilt hier: ABSOLUTE VORSICHT

Neuer Bug: Filterung in der Bibliothek?
Erstaunlich ist auch, dass bereits wenige Stunden nach der Veröffentlichung von Lightroom 5.2 ein vermeintlich neuer Bug aufgetreten ist. Olaf Höch beschreibt in seinem Blog ein Problem mit den Filterung in der Bibliothek. Bei einem kurzen Test konnte ich das Problem reproduzieren. Ob es sich hierbei um einen neuen Bug oder um ein Feature handelt bleibt abzuwarten.

Fazit
Insgesamt bin ich extrem enttäuscht, dass Adobe knapp drei Monate für die Beseitigung von teils gravierenden Fehlern in Lightroom benötigt, gleichzeitig aber neue Funktionen nachschiebt. Es scheint fast so, als seien die neuen, marginalen Funktionen wichtiger als die Beseitigung der obigen Fehler. Unverständlich ist mir, dass der Fehler bezüglich der Publishing-Folders immer noch nicht behoben wurde. Jeffrey Friedl beschreibt wiederholt auch für die Vorabversion von Lightroom 5.2 dass der Fehler nicht behoben wurde. Da der Fehler bereits seit der Beta von Lightroom 5 bekannt war und auch nach drei Monaten in 5.2 nicht behoben wurde frage ich mich wirklich, ob Adobe bezüglich Lightroom die Bezeichnung „ProfiSoftware“ verdient hat. Solch kritische Bugs müssten innerhalb weniger Tage per Hotfix gelöst werden. Aber seien wir mal optimistisch, ein Viertel des LR5 Produktlebenszyklus ist bereits verstrichen, Adobe bastelt bestimmt schon an Lightroom 6. Wenn wir Glück haben wird Adobe die Bugs in einem viertel Jahr mit einem neuen Update lösen. Haben wir Pech, so werden die Bugs erst mit  Lightroom 6 im Sommer nächsten Jahres gelöst. Ich verbleibe mit den Worten: Gut Licht und äußerste Vorsicht bei Lightroom!

Advertisements

10 Kommentare zu “Lightroom 5.2 – Ungezieferjagd erfolgreich?

  1. Da bleib ich dann doch lieber noch ein Weilchen bei der 4 Version.

    Gefällt mir

  2. Die Exportschärfung und -rauschreduzierung hat mich schon am meisten genervt, da ich fast nur für Web exportiere.
    Ansonsten bin ich recht zufrieden mit dem Update, da ich das RC auch schon eine Weile genutzt habe.

    Gefällt mir

  3. Ich kann dir gleich noch einen Bug nachliefern, den ich selbst erst gestern in der Arbeit hatte, der aber anscheinend auch schon länger bekannt ist. Beim Exportieren auf eine bestimmte Seitenlänge passiert es ab und zu (wann und warum weiß noch keiner), dass die Größe ein Pixel zu klein ist. Extremst ärgerlich, wenn man pixelgenaue Abmessungen benötigt.

    Gefällt mir

  4. Pingback: #326 – Bundesfotopodcast | Happy Shooting – Der Foto-Podcast

  5. Hallo,

    ein schoener Blog. Ich habe etwas nach dem RSS Feed suchen muessen (email ist bei mir unrealistisch) – es gibt viele wie mich, die diese „altmodischen“ Weg nutzen….. vielleicht hilft ein Button auf der homepage anderen…

    Gefällt mir

  6. Bin bis jetzt noch bei der 4.4 hängengeblieben, irgendwie hat sich da Adobe eine Nummer geleistet ;-( Klar Bugs sind immer vorhanden, aber so massiert ..
    http://www.tuxoche.de/2013/09/17/lightroom-5-2-ist-da/

    Gefällt mir

  7. @Moritz:
    Ein Wort: Aperture

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s