lanpho

Landschafts- und Großformatphotographie

Auf Kriegsfuß mit dem Labor

2 Kommentare

Die Filme vom Königssee habe ich endlich ins Labor gebracht und sie drei Tage später abgeholt. An der Kasse wunderte ich mich schon, musste ich doch gar nichts bezahlen. Was ich anfänglich für ein Kundenbonusprogramm hielt stellte sich schnell als Horror heraus.

Die 120er Rollfilme waren alle auf jedem Streifen verknittert, teilweise löste sich die Emulsion vom Trägermaterial ab. Die Knicke waren so stark, dass ich keines der Bilder retten konnte. Toll. Der wunderbare Ausflug zum Königssee hinüber. Kein brauchbares Bild aus der Mamiya RB67 ProS.

Nachdem gleiches Problem auch bei der nächsten Entwicklung im gleichen Labor auftrat habe ich mich dazu entschieden das Labor zu wechseln. Es war zwar schon praktisch, die Filme morgens vor der Uni im Labor abzugeben und sie am nächsten Tag wieder abzuholen, aber was nützt mir das, wenn dann nur noch Müll entsteht?

Foto

Advertisements

2 Kommentare zu “Auf Kriegsfuß mit dem Labor

  1. Ich weiss nicht, ob du mittlerweile ein zuverlässig arbeitendes Labor gefunden hast, wenn nicht, kann ich dir ein Fachlabor in Berlin empfehlen (mit denen habe ich schon internationalen Versand gemacht): http://www.diaentwicklung.de
    Top Qualität, ich hatte nie was an einem Film auszusetzen, schnell und freundlich.

    Gefällt mir

    • Hallo Chris, danke für deinen Kommentar. Ich lasse mittlerweile meine Filme bei photostudio13.de in Stuttgart entwickeln und bin bisher damit sehr zufrieden. Der Versand und die Bearbeitung sind schnell und je nach Postlaufzeit habe ich die entwickelten Filme zwei Tage später im Briefkasten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s